2015: Rotarier lassen den Stader Hafen leuchten

Zu seinem 60. Geburtstag schenkt der Rotary Club Stade der Hansestadt Stade eine neue Illumination des historischen Hafenbeckens

Anlässlich seines 60. Geburtstages macht der Rotary Club Stade der Hansestadt Stade ein außergewöhnliches Geschenk: die „Illumination des historischen Stader Hafens“. Die neue Beleuchtung des einzigartigen und kulturhistorisch bedeutenden Stader Hafenbeckens, des Tretkrans, der Hansekogge und Fischersfrau, die das Hafenbecken stilvoll einrahmen, wird dessen Besonderheit zusätzlich hervorheben und – so der Wunsch der Initiatoren – die Attraktivität Stades für Einwohner und Gäste weiter steigern. Mit diesem Geschenk möchte der Rotary Club auch seine jahrzehntelange Verbundenheit mit der Stadt Stade zum Ausdruck bringen.

Realisiert wurde die neue Stader Hafenbeleuchtung von der Lichtdesignerin Ulrike Brandi, Hamburg. Die Projektleitung lag bei einer Arbeitsgruppe des Rotary Clubs Stade in enger Zusammenarbeit mit der Hansestadt Stade, Stabsstelle Wirtschaftsförderung. Die Projektkosten in Höhe von 35.000,00 Euro werden vom Rotary Club Stade finanziert. Während des diesjährigen Altstadtfestes wird die neue Illumination des historischen Stader Hafens an die Hansestadt Stade übergeben werden: Am Freitag, den 19. Juni 2015, werden Rotary Club-Präsident Volker Mohr und Stades Bürgermeisterin Silvia Nieber um 22.00 Uhr den alten Hafen am Fischmarkt in ein ganz „neues Licht“ setzen.