Abschlag für einen guten Zweck

Deinste. Der Wettergott war den Stader Rotariern hold – bei strahlendem Sonnenschein kamen Ende September 68 Golfer zum Benefiz Golfturnier im Club Deinster Geest zusammen. Die Spielform „Vierer mit Auswahldrive“ machte deutlich, dass es an diesem Tag nicht darum ging, sein Handicap zu verbessern, sondern statt allein als zweier Team zu starten. Den Gewinnern winkten zahlreise Preise. Der Hauptgewinn dieses Turniers, der Nettopreis, und damit auch der von Jonas Kötz gestaltete Wanderpokal wurde mit 45 Punkten von Maximilian Stahlmann und Maximilian Kahrs errungen. Als Bruttosieger ging in diesem Jahr erneut das Team Alf und Rene Heidemann mit 27 Punkten hervor. Rotary Präsident Hans-Eckhard Dannenberg freute sich über den Erlös von 15.000 Euro. Das Geld komme verschiedenen regionalen Projekten des Rotary Fördervereins zu Gute, wie zum Beispiel der Integrationssportgruppe des Tusv Bützfleth und den Klaviertagen Unterelbe. Er bedankte sich herzlich bei allen Teilnehmern, Sponsoren und besonders bei Organisator Alf Heidemann, die diesen Erlös erst ermöglicht haben.



Von links nach rechts: Maximilian Stahlmann, Hans-Eckhard Dannenberg, Alf Heidemann und Maximilian Kahrs

Weitere Informationen unter www.RC-Stade.de.
Ihr Pressekontakt:

Rotary Club Stade
Pirka v. der Wense, Wiesenstr. 6, 21680 Stade
Tel. 04761-979-0, email: pirka.vonderwense@thomas.de