Golfen für den guten Zweck

Der Stader Rotary Club hatte am letzten Septemberwochenende erneut zu seinem Charityturnier auf den Platz des Deinster Golfclubs eingeladen. RC Präsident Stephan Brune begrüßte die 66 Golfer und Golferinnen, die an dem Wettspiel „Vierer mit Auswahldrive“ – bei dem immer zwei Golfer in einem Team spielen, teilgenommen haben – bei bestem Wetter. Den Gewinnern winkten Preise im Wert von über 1.000 Euro. Der Nettosieg und damit auch der von Jonas Kötz gestaltete Wanderpokal wurde errungen von Karen Nikutowski-Bork und Jan-Hendrik Bork, der Bruttosieg ging mit 9 Schlägen über an das Paar Rene und Alf Heidemann.
Insgesamt floss dem Förderverein des Rotary Clubs aus dieser Veranstaltung ein Betrag von über 14.000 € dank zahlreicher Sponsoren und Startgelder zu. Hiermit fördert der Club Projekte im In- und Ausland. Präsident Brune benannte beispielhaft ein Schulprojekt in Kenia, sowie die Förderung der Integrationssportgruppe des Bützflether Sportvereins und des Projektes zur Alkoholprävention „Smarter ohne Kater“ auf lokaler Ebene.