Golfen für eine guten Zweck

Stade, 29. September 2017

Benefizgolfturnier des Rotary Club Stade spielt 10.000,- Euro für soziale Projekte ein.

Am vergangenen Sonnabend trafen sich 64 Golferinnen und Golfer in Deinste, um auf der Anlage des Golfclubs Deinster Mühle ein Benefizturnier auszuspielen. Eingeladen hierzu hatte der Rotary Club Stade.

Gespielt wurde ein besonderer Wettkampfmodus, bei dem je zwei Golfer ein Team bilden. Für einige Teilnehmer war dieses Turnier sogar eine Premiere, da sie zum ersten Mal an einem Golfwettbewerb teilnahmen. Der Präsident des Rotary Clubs, Hauke Ramm, brachte in seiner Begrüßungsrede seine Freude über das große Teilnehmerfeld zum Ausdruck: „Es ist schön, dass so viele Menschen hier heute für einen guten Zweck angetreten sind und auch Freude daran haben.“

Sieger des Turniers

Die strahlenden Sieger und Platzierten nach einem erfolgreichen Turnier

Bei trockenem Spätsommerwetter waren die Bedingungen ideal für ein Golfturnier auf der hervorragend gepflegten Anlage. Den Hauptpreis des Turniers gewann wie im Vorjahr die Paarung Nils Raether und Frank Lau. Sie dürfen den von Jonas Kötz liebevoll gestalteten Wanderpokal erneut ein Jahr beherbergen. Beste Spieler des Turniers mit einer Runde ein paar Schläge über dem Platzstandard waren das Team bestehend aus Alf Heidemann und Dieter Schnoor. Die Sonderpreise Longest Drive gewannen bei den Damen Ute Meyer und bei den Herren Patrick Schulz. Die Sonderwertungen für die präzisesten Abschläge Nearest to the line und Nearest the pin gewannen Dr. Vera Stoy und Dr. Wolf von der Wense.

Der Erlös des Turniers betrug auch dank zahlreicher großzügiger Sponsoren und Spender gut 10.000,- Euro. Dieser Betrag wird für die Projekte des Rotary Club Stade verwendet, darunter die Unterstützung der Integrationssportgruppe des TuSV Bützfleth, der Flüchtlingsunterstützung in Stade und der Hilfe für Herzkranke Kinder in Indien. „Nach diesem Erfolg wird das Turnier sicher im nächsten Jahr erneut veranstaltet“, kündigte der Präsident des kommenden Jahres, Dr. Stehpan Brune, in seiner abschließenden Ansprache an.

Ihr Pressekontakt:

Rotary Club Stade
Dr. Axel Meyer
Stader Straße  55-63
21737 Wischhafen

Tel. 04770 801101
ameyer@karl-meyer.de