Hauke Ramm übernimmt Präsidentenamt

aemteruebergabe2017

Präsident Hauke Ramm (re.) erhält die Charterurkunde von Past-Präsident Benno Stinner.

Kirchenmusikdirektor Hauke Ramm ist neuer Präsident des Rotary Clubs Stade. Er übernimmt zum 1. Juli 2017 dieses Amt von seinem Vorgänger Prof. Benno Stinner.

Zum 1. Juli übernimmt traditionell in allen Rotary Clubs weltweit ein neuer Rotarier das Amt des Präsidenten. Der Stader Serviceclub wurde im nun abgelaufenen Jahr vom Mediziner Prof.  Dr. Stinner geführt. Ihm war in seinem Amtsjahr die Unterstützung der Flüchtlinge ein besonderes Anliegen. Der Rotary Club führte unter seiner Regie eine Impfaktion für ca. 100 Kriegsflüchtlinge durch, baute gemeinsam mit den Flüchtlingsfamilien in Ottenbeck im Boardinghouse Gartenbänke und stattete jüngst einen Gemeinschaftsraum dort mit moderner Präsentationstechnik für Sprachunterricht aus. Auch im internationalen Jugendaustausch ist Benno Stinner engagiert. So lud der Rotary Club im vergangen Herbst 30 Austauschschüler aus aller Welt, die aktuell ein Austauschjahr in Norddeutschland verbringen,  nach Stade ein, um hier ein gemeinsames Wochenende zu verbringen. Die Stader konnten sich bei einer gemeinsamen Tanzvorführung in der Stader Altstadt von der Lebensfreude und dem Schwung der jungen Leute überzeugen.

Hauke Ramm lebt seit 2002 mit seiner Familie in Stade. Viele Stader Bürgerinnen und Bürger kennen Hauke Ramm als Leiter der Stader Stadtkantorei und als Organist an St. Wilhadi.  Als Kulturschaffender startet er sein Jahr als Präsident des Rotary Clubs gleich mit einem Benefiz-Konzert. Am Freitag, den 18.8.17, 20.00 Uhr spielt die Grammophon Jazzband Hamburg auf Gut Deinster Mühle im Kuhstall. Karten für das Konzert zum Preis von 25,- Euro erhält man u.a. bei der Buchhandlung Contor und beim Autohaus Spreckelsen. Der  Erlös kommt den sozialen und kulturellen Zwecken des RC Stade zugute.