Reinhard Dunker ist neuer Präsident des Rotary Clubs Stade

Zum 01. Juli übernimmt der ehemalige Volksbank-Chef die Leitung des Service-Clubs von seinem Vorgänger Dr. Hans-Eckhard Dannenberg. Der scheidende Präsident konnte anlässlich der feierlichen Übergabe der Charterurkunde auf ein erfolgreiches rotarisches Jahr zurückblicken. So hat der Club in den vergangenen 12 Monaten wieder zahlreiche gemeinnützige Projekte gefördert, unter anderem die Anschaffung eines neuen Kühlfahrzeugs für die Stader Tafel, die Bereitstellung von Musikinstrumenten für die Realschule Camper Höhe, die Anschaffung von Netbooks für bedürftige Schülerinnen und Schüler sowie die Unterstützung der Stader Krebshilfe. Durch schnelles Umschalten auf Online-Meetings konnten die Clubaktivitäten trotz coronabedingter Einschränkungen fast wie gewohnt stattfinden. Der neue Präsident wird gemeinsam mit den insgesamt 72 Clubmitgliedern die sozialen Aktivitäten in bewährter Weise fortsetzen.

Reinhard Dunker (68) ist vielen Stadern durch seine langjährige Vorstandstätigkeit bei der Volksbank Stade-Cuxhaven eG bzw. durch seine heutige ehrenamtliche Tätigkeit als Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Stade bekannt. Er gehört dem Club seit 2002 an.

Dr. Hans-Eckhard Dannenberg (li.) und Reinhard Dunker (re.) bei der Übergabe der Charterurkunde